"Jeder Tritt zertrümmert unzählige Buddha-Reiche !

Jeder Blick verstummt ganzes Dharmakaya !"

Dienstag, 13. März 2012

CHỈ QUÁN ZEN VERSE ZU SAMADHI UND SAMATHA




CHỈ QUÁN

***

Wach, wach sein – Reine, klare Stille: Ja!
Wach sein – zerstreutes Denken: Nein!
Reine, klare Stille – Wach, wach sein: Ja!
Stille – trüb, matt, verträumt: Nein!

Wenn wach sein, dann wie das Licht,
das stets im Raum der reinen Stille wacht –
So erleuchtet, werden sich samt allen Dharmas, 
im Wahren Geist vereinen,
vervollkommnet, befreit, erwacht.

Befreit? Erwacht?
Jetzt noch?
Was? Wie bitte?
Überprüfe es genau !!!


***


Chính Tâm

Mitwirkung bei der deutschen Version von Michael


Bambuswald-Zen-Tradition, Vietnamesischer Zen-Buddhismus
München/Vaterstetten
13.März.2012





Keine Kommentare: